Im Dienste der Gemeinschaft

Zur Hauswirtschaft zählen Küche, Reinigung und Lingerie. In allen drei Bereichen werden geschützte Arbeitsplätze für Bewohner/innen und externe Mitarbeitende mit Beeinträchtigungen angeboten.
Der Bereich Hauswirtschaft trägt mit seinen Dienstleistungen wesentlich zum Wohl aller Bewohner/innen, Mitarbeitenden und Fachpersonen des Diakonenhauses bei. Das Reinigungsteam reinigt regelmässig die allgemein zugänglichen Räume, die Büros, den Laden Egge drü sowie das Webatelier. Hierbei stehen den Mitarbeitenden und Fachpersonen moderne Maschinen und verschiedene Geräte zur Verfügung.
Die Lingerie wäscht mit professionellen Industriewaschmaschinen sämtliche Schmutzwäsche. Wöchentlich werden grosse Mengen an persönlichen Kleidern der Bewohner/innen, Bettwäsche, Hand- und Badetücher sowie Geschirr- und Handtücher aus der Küche gewaschen. Ebenso werden regelmässig die Arbeitskleider der Mitarbeitenden und Fachpersonen gewaschen. Auf Anfrage werden auch externe Spezial- und Grossaufträge erledigt.
Die Küchencrew kocht täglich für rund 35 Personen das Mittagsmenü und bereitet das Abendessen für die Bewohner/innen vor. Dafür verwendet sie vorwiegend biologische Produkte aus unserer Landwirtschaft und erntefrisches Gemüse aus der Gärtnerei. Beim Zusammenstellen der Menüs achtet der Küchenchef auf das saisonale Angebot, eine möglichst vielseitige, ausgewogene und gesunde Ernährung und eine schonende Zubereitung der Lebensmittel.
Die Mitarbeitenden im Bereich Hauswirtschaft zeichnen sich durch ihre Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und ihr Verantwortungsbewusstsein aus. Sie arbeiten häufig in Kleingruppen oder verrichten bestimmte Arbeiten selbstständig. Sie sind in einem Team integriert und werden von ausgewiesenen Fachpersonen angeleitet und begleitet.