Das sind wir

Das Diakonenhaus bietet Männern und Frauen ab 18 Jahren mit psychischen und/oder kognitiven Beeinträchtigungen geschützten Wohn- und Arbeitsraum. Die Bewohner/innen werden in ihrer Selbstständigkeit, im Freizeitverhalten, bei der Arbeit, der Integration in die Gesellschaft und in ihrer Persönlichkeit individuell gefördert. Wir geben ihnen Zeit und Raum für ihre Entwicklung.

Bewohner/innen können - sofern es ihr körperlicher Zustand erlaubt - bis ans Lebensende bei uns bleiben. Im Haus und im Freien stehen den Bewohnern und Bewohnerinnen verschiedene Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung.  Sie werden ihren Möglichkeiten entsprechend in einem oder mehreren Arbeitsbereichen eingesetzt und leisten dadurch einen Beitrag zum Wohl der Gemeinschaft. Entspricht unser Angebot nicht den Bedürfnissen, Interessen oder Fähigkeiten eines Bewohners oder einer Bewohnerin, so unterstützen wir sie beim Finden eines geeigneten Arbeitsplatzes. Unsere Arbeitsplätze stehen auch Frauen und Männern zur Verfügung, die nicht im Diakonenhaus wohnen.

Wir danken...

...der Stiftung Denk an mich, dass sie unsere Bewohner-Ferienwoche unterstützt.